FÜR ELISE?

CHARAKTERSTÜCKE JENSEITS DER SONATE

Mozart-by-Croce-1780-81 Beethoven18045JosephMähler Die Lyrischen Klavierstücke von Edvard Grieg etwa – durchaus bekannt aus dem Klavierunterricht, im Konzertsaal aber selten zu hören - wirken auf mich wie nonchalant dahin geworfene Tagebuchnotizen, bisweilen kaum ausgearbeitet; atemberaubend die Fülle origineller Einfälle mit klanglichen Raffinessen, die schon einen Claude Debussy erahnen lassen. Dessen Klavierstück Reflets dans l'eau hingegen präsentiert sich ausgefeilt bis in die verborgensten Winkel der Komposition, „nach neuen Regeln und nach den modernsten Entdeckungen der harmonischen Chemie...", wie er dem Verleger Durand schrieb. edvard grieg by karl anderson tm.t01607 edit Frederic Chopin photo Formvollendete musikalisch-poetische Seelengemälde - und in ihrer Bevorzugung der schlichten dreiteiligen Liedform sogar ähnlich - sind sowohl die Nocturnes von Frédéric Chopin als auch die letzten Klavierstücke von Johannes Brahms, die er Monologe genannt haben soll. Jedoch wirken die Stimmungslagen beider Komponisten auf mich ganz unterschiedlich: Chopins Musik bleibt auch in den dunkelsten Augenblicken hoffnungsvoll; hingegen sind bei Brahms selbst die heiteren Momente von einem Grundton tiefer Resignation durchzogen.
Johannes Brahms portrait 2 Claude Debussy 200px Ein Wechselbad tiefer, widerstrebender Empfindungen erlebe ich in Mozarts weltberühmter Fantasie c-moll. Schon in der Hochzeit der klassischen Sonate entwickelte Mozart mit der Notation seiner Fantasien einen Prototyp einer individuellen, freien Darstellungsform. Diese emotionale Dichte erreichte Beethoven in seinem kleinen Klavierstück Für Elise nicht. Wohl aber eine Popularität, die er sich zu Lebzeiten nicht einmal im Traum hätte vorstellen können. Und er hinterließ uns das Rätsel, wer denn nun diese Elise gewesen war...

// Stefan Matthewes - Klavier und Moderation

Programmablauf

Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasie c-moll KV 475

Ludwig van Beethoven
Klavierstück a-moll WoO 59 Für Elise

Edvard Grieg
Lyrische Stücke
   Arietta
   Kobold
   Notturno
   Schmetterling
   Kanon
   Sylphe
   Elfentanz
   Bächlein
   Zug der Zwerge

Pause

Frédéric Chopin
Nocturnes op. 27
   cis-moll Larghetto
   Des-Dur Lento sostenuto

Claude Debussy
Images I
   Reflets dans l'eau - Andantino molto (Tempo rubato)

Johannes Brahms
Klavierstücke op. 119
   Intermezzo - Adagio
   Intermezzo - Andantino un poco agitato
   Intermezzo - Grazioso e giocoso
   Rhapsodie - Allegro risoluto